Musikalisches Abenteuer in Le Rocheton: Eine Reise der Big Band und des großen Chors

Vom 23. bis zum 25. Januar begaben sich die talentierten Mitglieder der Big Band und des großen Chors auf eine aufregende Reise nach Le Rocheton, in der Nähe von Melun im Departement Seine-et-Marne (77). Diese traditionelle Reise, die für die Big Band und das kleine Orchester sowie das grosse Orchester bereits bekannt war, markierte jedoch eine besondere Premiere für den großen Chor, der zum ersten Mal an solch einem Ereignis teilnahm.

Insgesamt 74 Schülerinnen und Schüler machten sich auf den Weg, darunter 27 aus der Big Band, 43 aus dem großen Chor und 4, die beiden Ensembles angehörten. Diese Reise bot nicht nur die Gelegenheit, die musikalischen Fähigkeiten zu verbessern, sondern auch den Zusammenhalt der Ensembles zu stärken.

Obwohl jedes Ensemble an seinem eigenen Programm arbeitete, wurden zwei Stücke, “Memories und Stories” und “Sowieso” von Mark Forster, ausgewählt, um alle Teilnehmer zusammenzubringen und eine harmonische Klanglandschaft zu schaffen.

Kleine Darbietung zu Hause im DFG

Die Früchte ihrer harten Arbeit wurden am Tag nach ihrer Rückkehr in einem beeindruckenden Konzert im Auditorium des DFG (Deutsch-Französisches Gymnasium) präsentiert, bei dem die Zuschauer von der Vielfalt und Qualität der Darbietungen begeistert waren.

Diese Reise war nicht nur eine musikalische Erfahrung, sondern auch eine Zeit der Gemeinschaft, des Lernens und des Spaßes, die den Teilnehmern unvergessliche Erinnerungen und wertvolle Erfahrungen bescherte.

Nach oben scrollen