Zusätzlich zu den geförderten externen Projekten führt die ALFA auch interne Projekte. Zum Beispiel organisiert sie jedes Jahr Ferienfreizeiten und Reisen für die Schüler des LFA. Sie verfolgt damit zwei Ziele:

  • den Schülern die Möglichkeit zu bieten, neue Kulturen und Menschen kennenzulernen und sich durch Erlebtes zu bereichern,
  • einen direkten Kontakt zwischen den Schülern der drei deutsch-französischen Gymnasien herzustellen und so die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt zwischen den Schulen zu stärken.
Mittelmeerreise
  • Während der Winterferien im Februar wird eine Reise zu einem der Schätze der Antike oder der Renaissance des Mittelmeerraumes angeboten  (Florenz, Neapel und Pompei, Venedig ….).

Diese einwöchige Reise sieht zahlreiche Besuche an historischen Stätten vor und versteht sich als Kulturreise.  Die Zielgruppe sind Schüler ab der 4eme und bis zur Terminale zur Bereicherung ihres Wissens über diese so reiche Periode der europäischen Kultur.

Sommerfreizeit im Finistère
  • Während der Sommerferien wird eine zweiwöchige Freizeit in Camaret für die 13-17 jährigen angeboten.

Diese Freizeit ist nicht nur für die Schüler aus Buc organisiert, sondern ist auch offen für die Schüler der Gymnasien aus Freiburg und Saarbrücken. Die Teilnehmer können zum einen die zahlreichen Aktivitäten rund ums Meer kennenlernen und zum anderen dauerhafte Beziehungen über die Grenzen hinaus aufbauen.  2018 findet diese Freizeit zum 14. Mal statt …

mehr zu Camaret…