Als Elternverein im klassisch französischen Sinn vertritt die ALFA die Eltern in den administrativen Instanzen des LFA.

Die Mandate dazu werden jedes Jahr bei den Wahlen der Elternvertreter für das Collège (6 Sitze) und das Lycée (5 Sitze) erworben (nicht zu verwechseln mit den Wahlen der Elternvertreter für jede Klasse !). Die gewählten Vertreter sind Mitglieder des Aufsichtsrates der ALFA. Neben der ALFA gibt es einen zweiten Elternverein der speziell die Interessen der englischsprachigen Sektion am LFA vertritt – „Parents de la Section Anglophone de Buc“ (PSAB) – zur Sicherung ihrer Interessen ist ihnen jedes Jahr ein Platz auf der ALFA-Liste des Lycée reserviert.

Im Verwaltungsrat des LFA

Bei der Teilnahme an den Verwaltungsratssitzungen des LFA orientieren sich die gewählten Mitglieder der ALFA bei allen Entscheidungen an den Prinzipien des Vereins :

  • das Streben nach den bestmöglichen Arbeitsbedingungen an der Schule, aus pädagogischer und materieller Sicht, um eine erfolgreiche Schullaufbahn für alle Schüler zu sichern,
  • der Unterstützung und Förderung der deutsch-französischen Doppelkultur.

Soweit im Rahmen der Vertraulichkeit der Diskussionen möglich, informieren die Elternvertreter die Elternschaft über die verschiedenen Projekte und Entscheidungen, die in den Sitzungen beschlossen wurden. Meistens geschieht dies während den regelmäßigen öffentlichen Sitzungen der ALFA in Form eines mündlichen Protokolls.

Die gewählten Vertreter sind selbstverständlich bereit Themen aus der Elternschaft in den Verwaltungsrat zu tragen und zu diskutieren, dabei muss aber immer auf ein übergeordnetes Interesse geachtet werden. Der Verwaltungsrat kann sich nicht um individuelle Probleme kümmern, je nach Sachlage engagiert sich die ALFA natürlich auch in der Mediation von Konflikten.

Weitere Kommissionen der Schule

Neben dem Verwaltungsrat sitzen verschiedene Mitglieder der ALFA auch in anderen Kommissionen des LFA:

  • Commission permanente (2 Sitze) – bereitet die Verwaltungsratssitzungen vor,
  • Commission Hygiène et Sécurité (2 Sitze) – Sicherheits- und Hygiene-Kommission,
  • Conseil de Vie Lycéenne (1 Sitz),
  • Fond Social Educatif (1 Sitz) – Verteilung von Subventionen aus dem FSE,
  • Conseil de discipline (2 Sitze) – Problemfälle und Sanktionen.

Die meisten Elternvertreter in diesen Kommissionen kommen aus dem Aufsichtsrat der ALFA (30 Mitglieder), aber generell stehen diese Posten allen Mitgliedern der ALFA offen, nur für einige Kommission muss der Elternvertreter auch gleichzeitig auf der gewählten Liste des Verwaltungsrates stehen.